Auf einen Blick

Auf einen Blick

Konzentrieren Sie sich auf bestimmte Regionen der Schweiz. Zu finden unter "Downloads".


Geocaching Broschüre

Geocaching Broschüre

Groundspeak präsentiert: DIE ANLEITUNG ZUM GEOCACHING.

Service

Unser Service

Unsere Dienstleistungen rund um das Geocaching. Zu finden unter "Services".


Community

Community

Jetzt mit Social-Plattform für unsere Geocaching-Mitglieder.

Cache-Behälter

Geocaches werden in den verschiedensten Behältern mit unterschiedlichen Größen versteckt.

Als Gefäß eignet sich alles was sich wasserfest verschließen lässt. Dies ist insbesondere wichtig, damit der Inhalt vor Feuchtigkeit geschützt bleibt und vor allem das Logbuch nicht verschimmelt.

Da Geocache-Behälter meist das ganze Jahr über der Witterung ausgesetzt sind sollten sie zudem hitze- und kälteunempfindlich sein. Eine Plastikdose die im Winter bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt beim Öffnen zerbricht wird nicht lange den Feuchtigkeitsschutz gewährleisten können.

In den Geocachebeschreibungen und Übersichtslisten bei gc.com wird die Größe einer Geocachedose angegeben. Dies dient zur Orientierung wonach man eigentlich suchen muss bzw. mit welcher Art oder Größe eines Geocacheverstecks der Geocacher rechnen sollte.

Icon

Typ

Beschreibung

micro

Micro

Micro-Caches bestehen in der Regel aus einer 35mm Filmdose oder kleiner. Aufgrund der Größe enthalten sie als Geocache-Behälter selten mehr als eine kleine Papierrolle als Logbuch. Auch ein Stift muss oft mitgebracht werden. Wenn überhaupt können nur sehr kleine Gegenstände wie z.B. Münzen getauscht werden. Micro-Caches werden auch oft als Zwischenstationen bei Multi-Caches eingesetzt und enthalten dann Hinweise auf weitere Stationen oder den Geocache.

small

Small

Der Geocache-Behälter eines "Small-Caches" besteht aus einer kleinen (Tupper-)Dose in der Größe maximal einer Butterbrotdose. Enthalten ist hier ein Logbuch sowie ein Stift. Kleine Gegenstände können getauscht werden.

regular

Regular

Die Cache-Größe "Regular" ist die gebräuchlichste Größe beim Geocaching. Als Behälter werden normale Tupperdosen oder auch kleine Munitionskisten verwendet. Auch diese Geocaches enthalten ein normales Logbuch und einen Stift.

large

Large

Auf einen Geocache-Behäler vom Typ "Large" trifft man eher selten. Er besitzt eine Größe von 19 Litern oder mehr und ist daher recht schwer zu verstecken. Manchmal werden aber auch schon größere Munitionskisten als "Large" gelistet, was eigentlich nicht den Vorgaben von gc.com entspricht. Logbuch und Stift sind bei diesen großen Behältern selbstverständlich enthalten.

 

Für Micro-Caches haben sich Filmdosen bewährt. Aber auch hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Von magnetischen Schlüsselboxen bis hin zu professionellen verschraubbaren Röhrchen ist alles möglich. Es muß halt nur wasserdicht und witterungsbeständig sein.

Für normal große Chaches werden in der Regel Tupperdosen oder ähnliche Frischhalteboxen verwendet. Aber ebenfalls hervorragend geeignet sind ausgediente Munitionskisten.

Um Verwechslungen zu vermeiden, sollte jeder Cache-Behälter außen mit wasserfestem Stift als Geocache gekennzeichnet sein. Weiterhin empfiehlt sich der Name des Caches, Kontaktangaben zum Eigentümer (Telefonnummer, Email) und der Hinweis auf weitere Infos im Behälter. Es gibt für diesen Zweck auch Aufkleber mit kurzen Hinweistexten.